Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Synode kompakt

Propst Oliver Albrecht für Rhein-Main im Amt bestätigt

© Peter Bernecker / fundus.ekhn.deGratulation und Blumenstrauß für Oliver AlbrechtOliver Albrecht bleibt evangelischer Propst für Rhein-Main. Die in Frankfurt am Main tagende Synode der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) bestätigte am Donnerstagnachmittag den 57 Jahre alten Theologen mit großer Mehrheit im Amt.

Mit großer Mehrheit wählte die Kirchensynode Oliver Albrecht erneut als Propst für Rhein-Main für eine zweite sechsjährige Amtszeit, die 2021 beginnt. Er erhielt 116 von 122 abgegebenen Stimmen. Der 57-jährige Theologe ist seit 2015 im Amt.

In seiner Bewerbungsrede betonte Albrecht, dass die Kirche angesichts von zukünftig weniger Mitgliedern Mut brauche Altes hinter sich zu lassen, ohne jedoch Traditionen einfach abzubrechen. Zentral sei es, eine Haltung zu überwinden, die nur aus der „Furcht vor dem Verlust von Mitgliedern“ agiere. Er wolle im Veränderungsprozess „treuer Begleiter im Kleinen und ein mutiger Denker des Neuen“ sein.

Beten mit Worten der Bibel:

Gott,
wir erfassen kaum, was auf Erden ist,
und begreifen nur schwer,
was wir in Händen haben.
Was aber im Himmel ist, wer hat es erforscht?
Und wer hat deinen Ratschluss erkannt?
Es sei denn, du hast Weisheit gegeben und
deinen heiligen Geist aus der Höhe gesandt.
Amen

(Weisheit 9,16 ff)

to top