Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

YoungClip

YoungClip: Das Gemeindehaus wird zum Filmstudio

EKHN/RahnKonzentration: Workshop für den YoungClip-Award in NiederseelbachKonzentration: Workshop für den YoungClip-Award in Niederseelbach

Die Kirche schlägt gleich zwei Themen mit einer Klappe: Sie hilft Jugendlichen, bessere Filme für YouTube zu machen und hofft darauf, dass mit dem „Youngclip Award“ so auch mehr Lebensthemen den Weg ins Netz finden. Am Wochenende wird wieder gebastelt, was die Linsen hergeben. Und YouTube-Stars wie MrWissen2Go sind auch dabei und machen das Gemeindhaus zum kleinen Filmstudio.

Bildergalerie

YoungClip Award YouTuber Mirko Drotschmann unterstützt den Youngclip Award Action! Aufnahme für den YoungClip Award Workshop für den YoungClip-Award Action! Aufnahme für den YoungClip Award Üben, üben, üben - Auch künftige YouTube-Stars müssen das; Workshop zum YoungClip-Award mit Hans Genthe

Wenn Jugendliche heute nach ihrem Berufswunsch gefragt werden, lautet die Antwort nicht selten: „YouTube-Star“. Die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) hilft Mädchen und Jungen im Alter von 13 bis 19 Jahren jetzt tatsächlich dabei, aus dem Traum Wirklichkeit werden zu lassen. Das neue Medienprojekt „YoungClip Award“ fordert dazu auf, das Handy überall zu zücken und auf den Filmauslöser zu drücken. Vor dem Erfolg hat aber auch die Kirche die Arbeit gesetzt. Damit daraus ansehnliche Videos werden, gibt es jede Menge Schulungen. Beim Workshop war beispielsweise Internet-Star Mirko Drotschmann alias MrWissen2Go zu Gast. Der Video-Blogger, dem auch schon Bundeskanzlerin Angela Merkel Rede und Antwort stehen musste, und der mit annähernd einer Million Abonnenten in YouTube zu den erfolgreichsten Video Bloggern in Deutschland zählt, verriet dann Tricks und Kniffe. Zum Video-Machen gehört zum Beispiel schonmal Fleiß. Was wie aus der Hüfte geschossen wirkt, braucht in Wirklichkeit schonmal zwei, drei Tage, verrät er dem staunenden Publikum aus 19 Jugendlichen im Niederseelbacher Gemeindehaus. Und EKHN-Medienprofi Hans Genthe ergänzt das ABC der Profi-Videofilmer. Bitte vorher unbedingt Linse putzen, Akku laden, Telefonfunktion beim Handy aussschalten: "Sonsts piepsts beim Filmen nacher garantiert".  

Jugendliche motivieren

Der „YoungClip Award“ will Jugendliche vor allem dazu motivieren, sich in ihren Filmen mit besonderen Lebens- und Glaubensthemen zu beschäftigen. Am Ende wartet der inoffizielle evangelische „YouTube-Oscar“ mit Preisgeldern in Höhe von insgesamt 6.000 Euro. Jugendliche können alleine oder auch in Gruppen wie dem Konfirmandenunterricht oder in der Religionsklasse teilnehmen. Sie müssen dafür filmisch bestimmte Monats-Themen umsetzen, die von Jugendlichen vorgeschlagen werden. Alle eingereichten Videos werden sowohl von einer Fachjury als auch durch ein Publikumsvoting bewertet. Jeden Monat wird eine Gewinnerin oder ein Gewinner beziehungsweise eine Gewinnergruppe ermittelt. Sie fahren dann zum YoungClip Summercamp 2020. Dort können die Jugendlichen dann zusätzlich ein ganzes Wochenende an professionellen Workshops rund um das Thema Video und Social Media teilnehmen und von den Mentorinnen und Mentoren lernen, zu denen neben Mirko Drotschmann auch Youtuberin Jana Highholder (Jana glaubt), Weltenbummler Christopher Schacht und der „breiteste Pastor“ Deutschlands Marcus Schneider gehören.

Gala in Frankfurt geplant

Als krönender Abschluss für alle winkt dann eine Gala im Frankfurter Haus der Jugend, bei der der Award dann ganz im Stil eines Filmfestivals verliehen wird. Hessen-Nassaus Kirchenpräsident und EKD-„Medienbischof“ Volker Jung unterstützt die Aktion und sagt: „Für mich ist der YoungClip-Award ein spannendes Digitalprojekt in der Kirche. Wir beziehen Jugendliche aktiv ein und geben ihnen einen eigenen Raum zum Experimentieren und zur kreativen Auseinandersetzung mit dem Medium. Ich bin sicher, dass das, was dabei erarbeitet wird, nicht nur für Jugendliche interessant sein wird.“ 

Mehr Informationen 

Die kompletten Teilnahmebedingungen, Informationen zu den Monatsthemen und den YouTubern, Workshoptermine und alle Materialien sind auf der Aktionswebseite www.youngclip.de verfügbar. Organisatorisch und technisch betreut wird das Medienprojekt YoungClip Award vom Medienhaus der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau mit Sitz in Frankfurt am Main.

Online

Internet          www.youngclip.de
Youtube          www.youtube.com/channel/UC45-d5IuBQkMue4pySXoNHA

Facebook       www.facebook.com/youngclipaward

Instagram       www.instagram.com/youngclip_award

Hashtag          #youngclip

Wir müssen alle offenbar werden vor dem Richterstuhl Christi.

to top