Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

AlleWeltKino: Doch das Böse gibt es nicht, OmU

Kurs-Nr.: , 16.11.2020, Darmstadt

Termin: In Kalender übernehmen Download PDF Drucken Teilen

Infos

Termin 16. 11. 2020 20:15 – 22:30 Uhr

Ort pogrammkino rex, Wilhelminenstr. 9, 64283 Darmstadt

Kosten 6,50 Euro, erm. 5,50 Euro

Links

Politik und Gesellschaft

Regie: Mohammad Rasoulof; Iran 2020, 150 Min.

Reihe: Freiheit und Solidarität

Heshmat ist ein vorbildlicher Ehemann und Vater, jeden Morgen bricht er sehr früh zur Arbeit auf. Wohin? Pouya kann sich nicht vorstellen, einen anderen Menschen zu töten, trotzdem bekommt er den Befehl. Javad besucht seine Freundin Nana, um ihr einen Heiratsantrag zu machen. Doch eine andere Überraschung wartet auf sie beide. Bahram ist Arzt, darf aber nicht praktizieren. Warum nicht? Der Film erzählt vier Geschichten über Menschen, deren Leben vor existenziellen Herausforderungen stehen. Sie werfen die Fragen auf, wie integer ein Mensch in einem absoluten Regime bleiben, welche moralische Schuld er ertragen kann, ohne zu zerbrechen, und zu welchem Preis es gelingt, die individuelle Freiheit zu bewahren.

Gewinner des Goldenen Bären auf der Berlinale 2020

Das Programm der gesamten Reihe Freiheit und Solidarität finden Sie hier

Details

Veranst. Winfried Kändler

Telefon

Telefax Langtitel

E-Mail winfried.kaendler@ekhn.de

Diese Seite:Download PDFDrucken

Karte
Karte verkleinern

Alles, was dir vor die Hände kommt,
es zu tun mit deiner Kraft, das tu.

(Prediger 9,10)

Prediger 9,10

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von gettyimages/tolga tezcan

Zurück zur Webseite >

to top