Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds

Kurs-Nr.: , 03.12.2021, Hannover

Termin: In Kalender übernehmen Download PDF Drucken Teilen

Infos

Termin 03. 12. 2021 10:30 – 12:00 Uhr

Ort Online-Seminar via zoom, Herrenhäuser Str. 12, 30419 Hannover

Kosten

Links

Fortbildung Finanzen Toleranz Kurs/Seminar/Tagung Vortrag/Diskussion Flüchtlinge Qualifizierung

Das EKD-Büro Brüssel freut sich, Sie zu einem Online-Seminar zum Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds (AMIF), transnationaler Bereich, einladen zu dürfen. Das Seminar ist Teil der Online-Seminarreihe „EU-Fördermöglichkeiten 2021-2027 im Überblick“ und findet in Kooperation mit der Europäischen Kommission statt.

Die finanzielle Ausstattung des Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds (AMIF) wurde für die Förderperiode 2021-2027 verdreifacht. Der AMIF verfügt in den Jahren 2021-2027 nunmehr über ein Budget von insgesamt 9,9 Mrd. € und soll Maßnahmen in den Bereichen Asyl, legale Migration und Integration, Rückkehr sowie Bekämpfung irregulärer Migration finanzieren. Dabei werden 36,5% der AMIF-Mittel direkt von der Europäischen Kommission verwaltet, beispielsweise zur Förderung von transnationalen Projektvorhaben in Kooperation mit Partnereinrichtungen im europäischen Ausland.

Das Arbeitsprogramm 2022 für den transnationalen Bereich des AMIF wird in Kürze veröffentlicht werden. Im Rahmen unseres Seminars erhalten Sie wertvolle Informationen zu den Förderschwerpunkten und -bedingungen des kommenden Jahres sowie Hinweise zur Antragstellung.

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Europäischen Kommission, Generaldirektion Migration und Inneres, statt und richtet sich an Teilnehmende aus evangelischen Einrichtungen aus Kirche und Diakonie, die sich für Projekte in der Arbeit mit Asylsuchenden und Drittstaatsangehörigen in Kooperation mit Partnereinrichtungen aus dem europäischen Ausland interessieren.

Das Seminar findet am 3. Dezember 2021 von 10.30-12.00 Uhr via Zoom statt. Die Seminarsprache ist Englisch.

Anmeldung: Bitte melden Sie sich bis zum 26.11.2021 unter Angabe Ihrer Einrichtung per E-Mail an ulrike.truderung@ekd.eu an.

Ein Zoom-Link wird Ihnen dann rechtzeitig vor der Veranstaltung zugeschickt. Wir bitten um Verständnis, dass sich die Veranstaltung vorrangig an Einrichtungen aus evangelischer Kirche und Diakonie richtet.

Für weitere Informationen und Fragen stehen wir Ihnen in der Gemeinsamen Servicestelle für EU-Förderpolitik und -projekte von EKD und Diakonie Deutschland im EKD-Büro Brüssel gerne zur Verfügung. Sie erreichen uns per E-Mail unter ulrike.truderung@ekd.eu oder telefonisch unter 0032-2-282-1050.

Details

Veranst. Evangelische Kirche in Deutschland (EKD)

Telefon 0032-2-282-1050

Telefax Langtitel

E-Mail ulrike.truderung@ekd.eu

Diese Seite:Download PDFDrucken

Karte
Karte verkleinern

Tu, was zu tun kannst.
Und dann ist gut, denn mehr geht nicht.
Alles weitere kann ich in die Hände Gottes legen
und darauf vertrauen, dass er es wohl gut mit mir meint.
(Carsten Tag zu Prediger 9,10)

to top