Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

"Bachs Weihnachtsoratorium für Kinder"

Kurs-Nr.: , 04.12.2022, Darmstadt-Eberstadt

Termin: In Kalender übernehmen Download PDF Drucken Teilen

Infos

Termin 04. 12. 2022 16:00 – 17:30 Uhr

Ort Christuskirche, Heidelberger Landstraße 155, 64297 Darmstadt-Eberstadt

Kosten Eintritt frei. Um Spenden wird gebeten.

Links esoc-chorus.de

Kirchenjahr Advent

Weil er es schade fand, dass Kinder, die erwartungsvoll mit ihren Eltern zu Aufführungen von Bachs Weihnachtsoratorium gekommen waren, meist lange vor Ende des Konzerts einschliefen, beschloss der Musiker Michael Gusenbauer, eine auf junge Zuhörer abgestimmte Version zu schaffen. So entstand seine Kurzfassung der berühmten musikalisch erzählten Weihnachtsgeschichte, natürlich mit der Musik von Johann Sebastian Bach, dazu jedoch mit kleinen Spielszenen, kindgerechten Texten und Erläuterungen zu Musik und Instrumenten.

 

Der Darmstädter ESOC Chorus und das Collegium Musicum Bergstraße präsentieren „Bachs Weihnachtsoratorium für Kinder“ als Familienkonzert am 4. Dezember um 16 Uhr in der Eberstädter Christuskirche.

 

Mit dabei sind außerdem die Solisten Delina Hajra Gashi (Alt), Eirik Falk (Tenor), Michael Kutzera (Bass) sowie Cosima Seitz als Erzählerin und Kinder des Kinderchors des Frohsinn 03 Modau (in Eberstadt) bzw. der Schola der Laurentiusgemeinde (in Bensheim). Musikalisch eingerahmt wird der „kleine Bach“ von Weihnachtsliedern aus verschiedenen Ländern, die der ESOC Chorus a cappella oder – zum Schluss – zusammen mit dem Publikum singt. Die Gesamtleitung liegt bei Kushtrim Gashi.

 

Es gelten die zum Zeitpunkt des Konzerts aktuellen Corona-Regeln des Landes Hessen (siehe www.hessen.de/handeln/corona-in-hessen ). Davon unabhängig bitten wir alle Erwachsenen, während des Konzerts Maske zu tragen.

Details

Veranst. ESOC Chorus

Telefon

Telefax Langtitel

E-Mail echorus@gmx.de

Diese Seite:Download PDFDrucken

Karte
Karte verkleinern

Tu, was zu tun kannst.
Und dann ist gut, denn mehr geht nicht.
Alles weitere kann ich in die Hände Gottes legen
und darauf vertrauen, dass er es wohl gut mit mir meint.
(Carsten Tag zu Prediger 9,10)

to top