Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Betriebsbesuche - Wir machen Türen auf! 06131 28744-11

Kurs-Nr.: 06131 28744-11, 13.11.2019, Mainz

Termin: In Kalender übernehmen Download PDF Drucken Teilen

Infos

Termin 13. 11. 2019 14:00 – 16:00 Uhr

Ort Unverpackt, Industriestrasse 1, 55116 Mainz

Kosten Kostenlos

Links Veranstaltungsflyer

ZGV EKHN-Mitteilungen Treffen

Wir machen Türen auf

Verpackung
schön - nötig - überflüssig

Jeder Bundesbürger verursachte pro Jahr rund 38 kg Plastikverpackungsabfälle (Stand 2016). Damit ist Deutschland im europäischen Vergleich Spitzenreiter. Nach Angaben des Bundesumweltamtes sind private Verbraucherinnen und Verbraucher  für knapp die Hälfte des entstandenen Verpackungsmülls verantwortlich. Auf unnötige Verpackungen zu verzichten, wie es z. B. die Unverpacktläden machen, ist eine Möglichkeit.

Aber auch in der Produktion gilt es, materialintensive Verpackungen zu reduzieren und recyclingfähige Materialien, da wo möglich, einzusetzen.

Wie setzen Firmen diese Konzepte um? Welche Eigenschaften werden benötigt und welche neuen, recyclefähigen  Materialien können Plastik und Schaumstoff ersetzen? Verpackungsvermeidung in der Verpackungsbranche – ein Widerspruch? Welche Herausforderungen ergeben sich dabei für die Mitarbeitenden?

Dazu werden 2019 weitere Betriebe aufgesucht, die unterschiedliche Produkte, Maschinen und Dienstleistungen im Verpackungsprozess anbieten und sich in unserer Region einen Namen gemacht haben.


Unverpackt

Nahezu alle Artikel, die in Supermarktregalen liegen sind in Plastik verpackt. Längst ist bekannt, dass Plastik eine große Gefahr ist und Jahrhunderte braucht, bis es zerfällt.  Es verrottet  kaum und gelangt über die Nahrungskette in Pflanzen, Tiere und Menschen. Viele Umweltforscher weisen darauf hin, dass unser Ökosystem durch Plastik in ebenso dramatischer Weise belastet wird, wie durch das Treibhausgas Kohlendioxid.
Bei Unverpackt Mainz können Lebensmittel in Bioqualität, aber auch Waschmittel und Körperpflegeprodukte ohne  Plastikeinwegverpackungen gekauft werden. Bei diesem Betriebsbesuch geht es darum, aufzuzeigen, welchen Einfluss konsumkritische Verbraucher nehmen können, um der Plastikflut im eigenen Alltag Einhalt zu gebieten.

Details

Veranst. Zentrum Gesellschaftliche Verantwortung

Telefon 06131 28744-45

Telefax Langtitel 06131 28744-11

E-Mail h.miehe@zgv.info

Diese Seite:Download PDFDrucken

Karte
Karte verkleinern

Wem viel gegeben ist, bei dem wird man viel suchen; und wem viel anvertraut ist, von dem wird man um so mehr fordern.

Lukas 12, 48

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von gettyimages/ekely

Zurück zur Webseite >

to top