Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Vortrag: Coming-out - und dann...?!

Kurs-Nr.: , 02.04.2019, Mainz

Termin: In Kalender übernehmen Download PDF Drucken Teilen

Infos

Termin 02. 04. 2019 16:30 – 18:00 Uhr

Ort Haus der Evangelischen Kirche, Kaiserstraße 37, 55116 Mainz

Kosten

Links

Dekanat Mainz

Schwule, Lesben, Bisexuelle und Transgeschlechtliche in Jugendarbeit und -beratung

Lesbisch, schwul, bisexuell oder trans* (LSBT*) zu sein, ist in unserer Gesellschaft immer noch nicht selbstverständlich.
LSBT*-Jugendliche und junge Erwachsene erfahren in unterschiedlichen Lebensbereichen (Familie, Freundeskreis, Arbeits- und Ausbildungsstätten) Diskriminierung und Ausgrenzung. Sie erleben ihr Coming-out als einen ambivalenten, häufig belastenden und höchst komplizierten Prozess. Wie können Einrichtungen der Jugendpflege, der Jugend- und Familienberatung sowie Schulen darauf reagieren und junge Menschen und ihre Familien im Coming-out unterstützen?
Das Deutsche Jugendinstitut führte 2014/15 die vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend geförderte Studie „Coming-out – und dann?!“ durch. Es ist die erste bundesweite Studie zur Lebenssituation von jungen Lesben, Schwulen, Bisexuellen und Trans* im Alter zwischen 14 und 27 Jahren; über 5.000 junge Menschen haben an ihr teilgenommen. Dr. Claudia Krell (Deutsches Jugendinstitut) stellt zentrale Ergebnisse vor und zeigt Handlungsbedarfe
u.a. für Jugendpflege und Beratungsangebote auf.

Referentin:
Dr. Claudia Krell ist seit 2012 wissenschaftliche Referentin in der Abteilung Jugend und Jugendhilfe des Deutschen Jugendinstitus in München. Ihre Arbeitsgebiete sind u.a. die Lebenssituation von LSBT*Q Jugendlichen und jungen Erwachsenen, Coming-out-Verläufe und LSBT*Q-Jugendarbeit und -Netzwerke.


Anschließend Podiumsdiskussion
mit Vertretern und Vertreterinnen aus Beratung, Jugendarbeit und Schule.
Moderation: Joachim Schulte (QueerNet Rheinland-Pfalz e.V.)
In Kooperation mit Familienministerium Rheinland-Pfalz, Rheinland-Pfalz unterm Regenbogen und Queernet-RLP

Details

Veranst. Evangelische Psychologische Beratungsstelle

Telefon

Telefax Langtitel

E-Mail epbmainz@t-online.de

Diese Seite:Download PDFDrucken

Karte
Karte verkleinern

Wer seine Hand an den Pflug legt und sieht zurück,
der ist nicht geschickt für das Reich Gottes.

Lukas 9, 62

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von gettyimages_stellalevi

Zurück zur Webseite >

to top