Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Die freudlose Gasse

Kurs-Nr.: , 02.05.2023, Frankfurt am Main

Termin: In Kalender übernehmen Download PDF Drucken Teilen

Infos

Termin 02. 05. 2023 17:30 – 21:00 Uhr

Ort Deutsches Filminstitut & Filmmuseum, Schaumainkai 41, 60596 Frankfurt am Main

Kosten 10€ Ermäßigte8€

Links https://www.evangelische-akademie.de/kalender/die-freudlose-gasse/60522/

Vortrag/Diskussion

Die Auswirkungen von 1923 im Kino der Weimarer Republik

 

Filmvorführung mit Vortrag und Gespräch

Die Hyperinflation des Jahres 1923 trieb die junge Weimarer Republik bis an den Abgrund. Die Kosten des Kriegs, der Sozialleistungen, der Reparationen und des Ruhrkampfs unterminierten die Währung nachhaltig. Hinzu kamen innenpolitische Kämpfe. Am Ende der Inflationszeit waren alle Geldvermögen der Deutschen vernichtet, eine Erfahrung, die Männer und Frauen in unterschiedlicher Weise traf. Doch es gab auch Gewinner – etwa die Besitzer von Sachwerten. Und ebenso den Staat, der mit einem Schlag die Schulden los war, die er überwiegend in Form von Kriegsanleihen bei seinen Bürger/innen hatte. Wie blickte das Kino der 1920er-Jahre auf diese Ereignisse, die nachhaltig die politische Entwicklung in Deutschland prägen sollten?

Details

Veranst. Evangelische Akademie Frankfurt

Telefon +496917415260

Telefax Langtitel

E-Mail office@evangelische-akademie.de

Diese Seite:Download PDFDrucken

Karte
Karte verkleinern

Es geht darum, die Menschen zu werden,
die wir in Gottes Augen sind.
Und es geht darum, das zu leben,
was wir in Gottes Augen sind!

(Volker Jung)

Volker Jung

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von Quelle: gettyimages, stockam

Zurück zur Webseite >

to top