Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Erlebnis Bibelmuseum

Kurs-Nr.: , 16.07.2022, Frankfurt

Termin: In Kalender übernehmen Download PDF Drucken Teilen

Infos

Termin 16. 07. 2022 13:00 – 17:00 Uhr

Ort Bibelmuseum Frankfurt, Metzlerstraße 19, 60594 Frankfurt

Kosten

Links https://www.bibelhaus-frankfurt.de/de/

Bildung

Das 9-Euro-Ticket lässt sich nutzen für die Fahrt zum Bibelmuseum Frankfurt: Die Evangelische Bildung im Dekanat an der Dill lädt ein am Samstag, 16. Juli zu einer Führung durch die spannende Welt der Bibel und ihre jahrtausendealte Geschichte. 

Treffpunkt und Start der Führung am 16. Juli ist um 13 Uhr direkt am Bibelhaus in Frankfurt (Metzlerstraße 19, 60594 Frankfurt). Das Museum liegt in der Nähe des Museumsufer und ist etwa in 30 Minuten zu Fuß vom Hauptbahnhof erreichbar.

Die Anreise der Teilnehmenden erfolgt selbständig, Pfarrerin Karin Schmid empfiehlt das 9-Euro-Ticket. Das Bibelmuseum Frankfurt lädt zu einer Expedition in die spannende Welt der Bibel ein und ihre jahrtausendealte Geschichte.

Die Teilnehmenden entdecken die Bibel auf neue Weise: erlebnisreich, zum Anfassen und voller Überraschungen. So können die Teilnehmenden ein Nomadenzelt besuchen oder in einem Fischerboot aus der Zeit Jesu Platz nehmen. Die Führung durch das Museum dauert etwa eine Stunde.

Der Eintritt zum Bibelmuseum Frankfurt kostet 7 Euro pro Person (Erwachsene). Die Kosten für die Führung übernimmt die Evangelische Bildung im Dekanat an der Dill. Die Führung beginnt um 13 Uhr, die Teilnehmenden werden gebeten, ein paar Minuten vorher da zu sein.

» Es wird um vorherige Anmeldung bis zum 10. Juli 2022 an bildung@ev-dill.de gebeten.


Details

Veranst. Evangelische Erwachsenenbildung im Dekanat an der Dill

Telefon 02772-5834-270

Telefax Langtitel

E-Mail karin.schmid@ekhn.de

Diese Seite:Download PDFDrucken

Karte
Karte verkleinern

Du wirst Gottes Kraft in der Schwachheit erfahren,
nicht vorher, nicht daran vorbei.
In der eigenen Schwachheit, in den Dingen,
um die ich einen großen Bogen mache,
meine Tabus, meine wunden Punkte.
Aber es tut nicht nur weh, es tut auch gut,
am wunden Punkt berührt und geheilt zu werden.
Und es führt kein Weg daran vorbei,
wenn es richtig gut werden soll.

to top