Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Gendersensibel in Schule/Jugendarbeit?

Kurs-Nr.: , 12.10.2022, Lich

Termin: In Kalender übernehmen Download PDF Drucken Teilen

Infos

Termin 12. 10. 2022 14:00 – 17:30 Uhr

Ort vhs-Haus, Lich, Kreuzweg 33, 35423 Lich

Kosten keine

Links

Fortbildung

Hintergrund, Rolle und Herausforderung in der Praxis - Fortbildung für pädagogische Fachkräfte und Multiplikatorinnen

Ob in der Schule, im Jugendzentrum oder auf der Sommerfreizeit - Queere Jugendliche finden sich überall. Im Alltag sind diese Jugendlichen oftmals verschiedenen Diskriminierungsformen ausgesetzt. Gleichzeitig ist die Umsetzung einer gendersensiblen Jugendarbeit für pädagogische Fachkräfte persönlich und in der pädagogischen Praxis vielfach herausfordernd.

Ein unverstellter Blick in die Bibel offenbart, dass auch dort Geschlechtervielfalt zu finden ist, so der Leiter der Bibelhaus Erlebnismuseum, Veit Dinkelaker.“ Es sei eine große biblische Vision, dass die Unterschiede aufgehoben sein werden“, so der Theologe. Insofern ist gendersensible Jugendarbeit, die für Diversität sensibilisieren sowie den Bedarfen queerer Jugendlicher begegnen, um diese zu unterstützen, zu stärken und zu begleiten, auch in der Kirche eine Herausforderung.

Wie das gelingen kann, wird in diesem einführenden Workshop erläutert. Neben der Erläuterung wichtiger Begriffe rund um LSBTIQ, queere Lebenswelten sowie Diskriminierung, soll der Reflexion der eigenen Haltungen und Rolle im Kontext einer diversitätsoffenen Pädagogik Raum gegeben werden.

Sprache kann Verletzungen verhindern, Realitäten schaffen, geschlechtliche Vielfalt sichtbar(er) machen! Daher sollen praktische Fragen aus dem pädagogischen Alltag Raum finden, um zu einer gendersensiblen Jugendarbeit im Kontext einer diversitätsoffenen pädagogischen Grundhaltung zu finden.

Anmeldungen: über www.vhs-kreis-giessen.de

 

 

Details

Veranst. Fachstelle Geselllschaftliche Verantwortung und Bildung

Telefon 06401 – 2259 730

Telefax Langtitel

E-Mail doris.wirkner@ekhn.de

Diese Seite:Download PDFDrucken

Karte
Karte verkleinern

So seid ihr nun nicht mehr Gäste und Fremdlinge,
sondern Mitbürger der Heiligen und Gottes Hausgenossen.

Epheser 2,19

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von gettyimages /nottomanv1

Zurück zur Webseite >

to top