Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

GOLDZWANZIGER | 2 FLÜGEL

Kurs-Nr.: , 27.01.2023, Idstein

Termin: In Kalender übernehmen Download PDF Drucken Teilen

Infos

Termin 27. 01. 2023 19:30 – 22:00 Uhr

Ort Unionskirche Idstein, Platz der Nassauischen Union, 65510 Idstein

Kosten 18 € VVK | 20 € Abendkasse Vorverkauf: Ehrenamtsakademie Dekanat Rheingau-Taunus

Links https://youtu.be/jw14lXY8T_0

Ehrenamtsakademie Kunst & Kultur Lesung Musik

Goldzwanziger

Das neue Programm von 2Flügel. Denn die 20er Jahre dieses Jahrhunderts haben begonnen.Und 2Flügel fragt, wie diese Zeit golden werden kann. Was ihr den Glanz verleiht. Was unvergänglich ist und kostbar. 2Flügel musiziert, singt und erzählt von politischen Parallelen, Erfindungen, Wandel, Musik, Biografien. Barlach, Comedian Harmonists, Marlene Dietrich und Babylon Berlin.

Das Duo bringt die Stimmung der 1920er Jahre auf die Bühne – mit Augenzwinkern, Gänsehaut und Schwung für unsere Zeit. Christina Brudereck liebt es, Geschichten zu erzählen. Ben Seipel liebt Musik. Und sein Instrument, den Flügel.

Ein Abend mit 2Flügel ist kein Konzert, ist keine Lesung, aber beides gleichzeitig.

» Dieses neue Jahrzehnt braucht Kunst und Kultur. Hier sind sie. «

» Ein dichtes und musikalisches Erlebnis. Für alle Sinne. « (DEUTSCHLANDFUNK)

„2Flügel ist kein Konzert, keine Lesung, aber beides gleichzeitig“

„Mal Kloß im Hals, mal Lachtränen. Sehr, sehr berührend.“

ANDREAS MALESSA, HÖRFUNK- UND FERNSEHJOURNALIST

Der Link zum aktuellen Trailer www.youtube.com/watch

 

Vorverkauf: juergen.schweitzer@ekhn.de

 

Die Veranstaltung ist eine Kooperation der Unionskirche Idstein

mit der Ehrenamtsakademie im Dekanat Rheingau-Taunus

Details

Veranst. Ehrenamtsakademie Dekanat Rheingau-Taunus in Kooperation mit der Kirchengemeinde Idstein

Telefon 0151 74379087

Telefax Langtitel

E-Mail juergen.schweitzer@ekhn.de

Diese Seite:Download PDFDrucken

Karte
Karte verkleinern

Tu, was zu tun kannst.
Und dann ist gut, denn mehr geht nicht.
Alles weitere kann ich in die Hände Gottes legen
und darauf vertrauen, dass er es wohl gut mit mir meint.
(Carsten Tag zu Prediger 9,10)

to top