Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Hannah Arendt - fällt aus

Kurs-Nr.: , 12.03.2020, Limburg

Termin: In Kalender übernehmen Download PDF Drucken Teilen

Infos

Termin 12. 03. 2020 19:00 – 21:00 Uhr

Ort Ev. Kirche Limburg, Bahnhofstraße 1, 65549 Limburg

Kosten keine

Links

Bildung

Aus Krankheitsgründen muss der zweite Teil dieser Reihe leider ausfallen. Teil 3 am 19.3. in Frickhofen findet wie angekündigt statt.

Im zweiten Teil der Theologischen Tischgespräche geht es um den Begriff "Die Banalität des Bösen" (Referent Pfr. Markus Stambke). Zentraler Punkt wird der Prozess gegen Adolf Eichmann sein, der von Hannah Arendt 1961 als Repoerterin begleitet und kommentiert wurde.

Hannah Arendt (1906–1975) war eine der bedeutendsten Denkerinnen des 20. Jahrhunderts. Sie studierte in Marburg bei Heidegger und Bultmann, später in Freiburg und Heidelberg und wurde promoviert bei Karl Jaspers. Nach ihrer Emigration (1933 Paris, 1941 New York) und unter dem Eindruck des Holocaust wurde sie Anfang der 50er Jahre durch ihre Untersuchungen zum Totalitarismus weltberühmt. Ihre Reportage über den Eichmann-Prozess in Jerusalem (1961) löste eine heftige Kontroverse aus.

Details

Veranst. Ev. Dekanat Runkel, Profilstelle für Erwachsenenbildung

Telefon

Telefax Langtitel

E-Mail joachim.naurath@ekhn.de

Diese Seite:Download PDFDrucken

Karte
Karte verkleinern

Gib uns Vertrauen, Gott, in diesen Zeiten.
Gelassenheit, Besonnenheit und Mut.
Und gib uns Freundlichkeit. Die soll sich ausbreiten.
In unseren Herzen und in unserem Land und überhaupt.

(Doris Joachim)

Doris Joachim

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von gettyimages_stockam

Zurück zur Webseite >

to top