Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Kooperation statt Konfrontation

Kurs-Nr.: , 20.11.2021, Frankfurt

Termin: In Kalender übernehmen Download PDF Drucken Teilen

Infos

Termin 20. 11. 2021 10:00 – 16:00 Uhr

Ort Evangelisches Zentrum Rechneigrabestraße,
Rechneigrabestraße 10,
60311 Frankfurt a.M., Rechneigrabenstraße 10, 60311 Frankfurt

Kosten

Links

Ehrenamtsakademie EKHN-Mitteilungen Kurs/Seminar/Tagung

Kooperation statt Konfrontation

Gerade im Konfliktfall ist es häufig schwierig, sich nicht durchsetzen zu wollen, sondern einen „Raum“ zwischen Reiz und Reaktion zu eröffnen, in dem die Konfliktparteien Wege aus der Konfrontation herausfinden. Was aber in diesem „Raum“ tun? Dazu gibt das Harvard Modell „Sachgerecht verhandeln“ einen Denk- und Verhandlungsrahmen, um auch widerstreitende Interessen in gemeinsamen Vorgehen zu ihrem Recht kommen zu lassen. Normalerweise hat man den Umgang mit konflikthaften Situationen oder gar mit Konflikten nicht gelernt und jede und jeder ist auf ihr oder sein Geschick angewiesen.

Es werden die einzelnen Schritte des sachgerechten Verhandelns vorgestellt und an eigenen Beispielen geübt. Wir sind es gewöhnt, in Positionen zu denken und zu handeln. Stattdessen werden wir ergründen, wie eigene Interessen formuliert werden können: Interessen sind für das Gegenüber auch emotional nachvollziehbar und können deshalb verhandelt werden.

 

Referentin: Renate Blank, Konfliktbeauftragte der EKHN

 

 

Details

Veranst. Dr. Jan Gross Koordinationsstelle Evangelische Erwachsenenbildung, Ehrenamt und Ehrenamtsakademie Rechneigrabenstr. 10 I 60311 Frankfurt am Main jan.gross@frankfurt-evangelisch.de Fon 069 92105-6686 I Fax 069 92105-7686 www.frankfurt-evangelisch.de

Telefon +4969921056686

Telefax Langtitel

E-Mail jan.gross@frankfurt-evangelisch.de

Diese Seite:Download PDFDrucken

Karte
Karte verkleinern

Religion ist das,
was uns unbedingt angeht.

(Paul Johannes Tillich)

to top