Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Let My Love Be Heard - Liebe hörbar gemacht

Kurs-Nr.: , 16.06.2019, Frankfurt

Termin: In Kalender übernehmen Download PDF Drucken Teilen

Infos

Termin 16. 06. 2019 18:00 – 19:15 Uhr

Ort Pfingstkirche, Jägerallee 28, 65933 Frankfurt

Kosten Eintritt frei, Spenden erbeten

Links http://swenskton.de

Musik

Das Sommerprogramm von Swensk Ton steht unter dem Motto "Let My Love Be Heard". Die Liebe erklingt vielstimmig, in verschiedenen Gewändern.

In "Go, Lovely Rose" von Eric Whitacre und das schwedische "Får jag lämna några blommor" von Lille Bror Söderlund übernehmen jeweils Blumen die Rolle der Boten, die die Liebesbotschaft überbringen. Etwas direkter spricht John Clements in "Flower of Beauty" und setzt die Schönheit der Frau ganz klassisch mit der von Blumen gleich.

Weitere Stücke feiern die Liebe zum Wunder und der Erhabenheit des Lebens, wie "Lux Aurumque" wiederum von Eric Whitacre und das titelgebende "Let My Love Be Heard" von Jake Runestad.

Die Liebe zu Gott wird durch die Jahrhunderte hörbar, angefangen bei "Sicut cervus", einem Kleinod der Renaissance von Palestrina, über "I Sat Down Under His Shadow" von Edward Bairstow zum zeitgenössischen "O lux beata Trinitas" des Slowenen Andrej Makor.

Weitere Highlights des Programms sind das archaisch anmutende "Dona nobis pacem" des Norwegers Frode Fjellheim mit seinen traditionellen Joik-Melodien und "Even Such Is Time" des King's Singer Bob Chilcott.

Musikalische Leitung: Nils Kjellström Co-Dirigenten: Andrea Ludewig und Albrecht Bill Moderation: Arne Kapitza und Kai Weber

Einlass eine Stunde vor Konzertbeginn, freie Platzwahl.

Details

Veranst. Swensk Ton e.V.

Telefon

Telefax Langtitel

E-Mail karten@swenskton.de

Diese Seite:Download PDFDrucken

Karte
Karte verkleinern

Lebt als Kinder des Lichts;
die Frucht des Lichts ist lauter Güte und Gerechtigkeit und Wahrheit.

32

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von konradlew/istockphoto

Zurück zur Webseite >

to top