Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Musik b. Kerzenschein: Lieder und Arien zum Advent

Kurs-Nr.: , 05.12.2021, Seligenstadt

Termin: In Kalender übernehmen Download PDF Drucken Teilen

Infos

Termin 05. 12. 2021 17:30 – 19:00 Uhr

Ort Evangelische Kirche Seligenstadt, Aschaffenburger Straße 105, 63500 Seligenstadt

Kosten Spendenbitte am Ausgang

Links

Musik Kirchenjahr Advent

Herbst- und Winterzeit ist Konzertzeit in der Evangelischen Kirche Seligenstadt: Zusammen mit der örtlichen Kirchengemeinde lädt das Evangelische Dekanat Dreieich-Rodgau Musikfreunde von Oktober bis März zur „Musik bei Kerzenschein“ ein.

Jeweils am ersten Sonntag der Monate Oktober bis März erklingen unter der Regie von Dekanatskantorin Dorothea Baumann in dem von Kerzen erleuchteten Gotteshaus an der Aschaffenburger Straße 105 Kammermusik sowie Orchester-, Chor- und Orgelwerke alter und neuer Meister. 

Unter dem Titel „Bereite dich Zion“ präsentieren die Altistin Norina Mitter und Dekanatskantorin Dorothea Baumann am Sonntag, 5. Dezember, Lieder und Arien zum Advent von Bach, Händel, Brahms, Saint-Saëns und anderen.

Der Eintritt zu allen Konzerten ist frei, allerdings bitten die Veranstalter jeweils um eine Spende am Ausgang der Kirche. Anmeldung ist erbeten unter https://seligenstadtevangelisch.church-events.de. Weitere Informationen zur „Musik bei Kerzenschein“ sowie zur Kirchenmusik im Evangelischen Dekanat Dreieich-Rodgau sind erhältlich bei Dorothea Baumann, Telefon (06074) 4846118, dorothea.baumann@ekhn.de.

Details

Veranst. Evangelische Kirchengemeinde Seligenstadt und Mainhausen, Evangelisches Dekanat Dreieich-Rodgau

Telefon 06074 4846118

Telefax Langtitel

E-Mail dorothea.baumann@ekhn.de

Diese Seite:Download PDFDrucken

Karte
Karte verkleinern

Tu, was zu tun kannst.
Und dann ist gut, denn mehr geht nicht.
Alles weitere kann ich in die Hände Gottes legen
und darauf vertrauen, dass er es wohl gut mit mir meint.
(Carsten Tag zu Prediger 9,10)

to top