Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Orgelkonzert zum Katharinenmarkt

Kurs-Nr.: , 21.10.2018, Katharinenkirche Oppenheim

Termin: In Kalender übernehmen Download PDF Drucken Teilen

Infos

Termin 21. 10. 2018 17:00 – 19:00 Uhr

Ort , Katharinenstraße 1, 55276 Katharinenkirche Oppenheim

Kosten Abendkasse 14€/ermäßigt 10€ Vorverkauf 12€/ermäßigt 8€

Links www.katharinen-kirche.de

Musik

Das Orgelkonzert zum Katharinenmarkt am Sonntag, 21. Oktober, um 17 Uhr ist seit vielen Jahren Tradition zum Ende des Markttages in Oppenheim. In diesem Jahr nimmt das Orgelduo Beatrice-Maria und Gerhard Weinberger aus München an der Woehl-Orgel Platz.

Gerhard Weinberger, früher Professor für Orgelspiel an renommierten Musikhochschulen, ist Mitglied der Europäischen Akademie der Wissenschaften und Künste und des Direktoriums der Neuen Bachgesellschaft Leipzig. Seit 2017 ist er Träger des Bundesverdienstkreuzes am Bande. Er bereist als Konzertorganist seit vielen Jahren Europa, Asien, Nord- und Südamerika. Er hält internationale Meisterkurse, übt Jurytätigkeiten aus und ist vor allem bekannt für seine zahlreichen Rundfunkaufnahmen und CD-Einspielungen. Seine Einspielung des gesamten Orgelwerks von Johann Sebastian Bach auf bedeutenden historischen Orgeln zählt zu den wichtigsten Bach-Gesamteinspielungen überhaupt. Zusammen mit seiner Frau Beatrice-Maria Weinberger kommt er als Duo mit vierhändiger Orgelmusik in die Katharinenkirche. Sie haben Werke von Johann Sebastian Bach, Wolfgang Amadeus Mozart, dem im 19. Jahrhundert populären romantischen Komponisten Gustav Adolf Merkel sowie dem zeitgenössischen bayerischen Komponisten Max Beckschäfer im Programm.

Details

Veranst. Evangelische Kirchengemeinde Oppenheim

Telefon

Telefax Langtitel

E-Mail pfarramt@katharinen-kirche.de

Diese Seite:Download PDFDrucken

Karte
Karte verkleinern

Seht auf und erhebt eure Häupter, weil sich eure Erlösung naht.

Lukas 21, 28

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von david-hertle / unsplash

Zurück zur Webseite >

to top