Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Israel: Weltmeister im Impfen und Wählen

Kurs-Nr.: , 16.03.2021, Online via Zoom

Termin: In Kalender übernehmen Download PDF Drucken Teilen

Infos

Termin 16. 03. 2021 19:00 – 21:00 Uhr

Ort Online via Zoom, Online via Zoom, 35745 Online via Zoom

Kosten

Links www.gcjz-dillenburg.de

Digital zu Hause Politik und Gesellschaft

Helmut Blecher

Nach der erfreulichen Premiere unserer ersten Online-Veranstaltung im Februar 2021 lädt die Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit zur nächsten Veranstaltung via Zoom ein.

Das Thema ist hoch aktuell und sehr interessant: "Israel als Weltmeister im Impfen und Wählen"
Für die Online-Veranstaltung via Zoom konnte der israelische Journalist Igal Avidan (Berlin/Tel Aviv) gewonnen werden.  Eine ANMELDUNG per E-Mail ist erforderlich an: gcjz-dillenburg@gmx.de

Und so laden wir hiermit zur zweiten Online-Veranstaltung der GCJZ Dillenburg ein:

"Israel - Weltmeister im Impfen und Wählen"
Vortrag von Igal Avidan (Berlin/Tel Aviv)

Mittwoch, 16. März, ab 19 Uhr
Online via Zoom
ANMELDUNG per Mail erforderlich an: gcjz-dillenburg@gmx.de

Sofern Sie noch keine Erfahrungen mit Online-Veranstaltungen haben, sei Ihnen versichert, dass eine Teilnahme in aller Regel denkbar einfach und unkompliziert ist.

Einzige Voraussetzung Ihrerseits: Sie müssen ein internetfähiges Endgerät besitzen (PC/Laptop/Tablet) und über eine gute Internetverbindung verfügen. Eine Webkamera und Mikrofon (bei Laptops und Tablets i.d.R. integriert) sind wünschenswert, aber nicht zwingend nötig.

Nach Ihrer Anmeldung zum Vortrag erhalten Sie per Email einen Link zugeschickt, den Sie frühestens 20 Minuten und bitte spätestens ca. 10 Minuten vor Beginn der Veranstaltung anklicken. Alle dann folgenden Abläufe auf Ihrem Endgerät geschehen daraufhin weitgehend automatisch und sind selbsterklärend.

Mit der Zusendung des Zugangslinks erhalten Sie außerdem eine kleine Einführung für den Fall, dass Sie mit Online-Veranstaltungen via Zoom noch nicht vertraut sind. Wir würden uns freuen, Sie bei dieser Veranstaltung online begrüßen zu dürfen!

Der Vortrag

Mehr als jeder zweite Israeli (Rund 4,7 Millionen Israelis, 54% der Bevölkerung), erhielt bereits wenigstens eine Impfung gegen das Corona-Virus, jeder Dritte sogar beide (3,3 Millionen). Im Vergleich dazu steht Deutschland mit knapp vier Millionen Impfungen (4,7%) und zwei Millionen Vollgeimpften (2,5%) viel schlechter da.

Auch in Sachen Demokratie ist das kleine Israel Deutschland weit voraus. Am 23. März werden die Israelis zum vierten Mal in nur zwei Jahren ihre Volksvertreter wählen. Laut jüngsten Umfragen haben zwölf Parteien eine reale Chance, ins 120-köpfige Parlament, die Knesset einzuziehen. In Deutschland gibt es nur sechs Parteien im Parlament.

Immerhin ist die Bundesregierung stabiler als die israelische. Seit 2005 regiert Angela Merkel in ihrer letzten Amtszeit; Benjamin Netanjahu regiert ununterbrochen zwar nur seit 2009. Aber er hat - nicht zuletzt wegen seiner Corona-Politik - realistische Chancen auf eine Wiederwahl - und das, obwohl er wegen Bestechung, Betrug und Vertrauensbruch vor Gericht steht. In Israel ist das ganz legal.

Der Referent Igal Avidan

Igal Avidan (Jahrgang 1962) ist in Tel Aviv geboren, hat Englische Literatur und Informatik studiert. Seit 1990 arbeitet er als freier Journalist aus Berlin für verschiedene israelische und deutsche Zeitungen, Hörfunksender und Nachrichtenagenturen.

 

 

 

Details

Veranst. GCJZ Dillenburg

Telefon 02779-510904

Telefax Langtitel

E-Mail gcjz-dillenburg@gmx.de

Diese Seite:Download PDFDrucken

Karte
Karte verkleinern

Jetzt in diesen Zeiten.
Wo Ungewissheit uns umtreibt.
Vor dem Virus, das sich ausbreitet.
Oh Gott,
wir wollen daran denken,
dass du von Urzeiten her –
deine Hand über uns hältst.

(nach Doris Joachim)

to top