Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

„Zauber Andalusiens: Platero & Ich"

Kurs-Nr.: , 19.05.2019, Niddatal-Bönstadt

Termin: In Kalender übernehmen Download PDF Drucken Teilen

Infos

Termin 19. 05. 2019 17:00 – 18:30 Uhr

Ort Evangelische Kirche Bönstadt, Erbstädter Straße 2, 61194 Niddatal-Bönstadt

Kosten 12 €, für Schüler und Studenten 6 €

Links

Musik

Platero & Ich“ von Juan Ramon Jimènez ist das berühmteste Prosastück der spanischen Literatur des 20. Jahrhunderts.

Am 19. Mai 2019 um 17 Uhr werden in der Evangelischen Kirche Niddatal-Bönstadt in der Erbstädter Straße 2 eindrucksvolle Stimmungsbilder aus diesem Buch vorgetragen, in einem einzigartigen Gesamtkunstwerk untermalt mit Gitarrenmusik. Platero, der kleine Esel, der den Erzähler auf seinen Streifzügen durch die andalusische Landschaft begleitet, ist ihm mehr als nur ein Grautier: Platero steht für das verlorene Paradies der Kindheit, für eine tiefe Verbundenheit mit der Natur, ist Weggefährte und immer zugleich auch Spiegelbild menschlichen Daseins. Der spanische Dichter J.R. Jimenez erhielt 1956 den Nobelpreis für die einzigartige Frische und Lebendigkeit des Ausdrucks seiner 138 Augenblicksbilder. Die Gitarrenmusik, mit der der italienisch-jüdische Komponist Mario Castelnuovo-Tedesco den Text untermalt, ist weit mehr als nur Illustration. Sie greift feinfühlig die im Text anklingenden Motive auf und verdichtet sie gleichsam zu einer zweiten Erzählebene. Dieses Werk ist insofern eine Rarität, da es sich um keine Lesung im Wechsel mit Musik handelt, sondern zur Musik rezitiert wird. Die poetischen Bilder des spanischen Literaturnobelpreisträgers Juan Ramon Jimènez verschmelzen mit der Musik Mario Castelnuovo-Tedescos zu einem magischen Klangerlebnis, das Jung und Alt gleichermaßen bezaubert. Manche Konzertbesucher erinnern sich vielleicht noch an die beeindruckende Aufführung von „Platero & Ich“ im Jahre 1998, die von Cornelia Preiser mit ihrem Gitarrenschüler Thomas Schmitt und der Sprecherin Gabi Clemens einstudiert worden war.

Maximilian Mangold gilt "...als einer der im Augenblick künstlerisch interessantesten deutschen Gitarristen" (Fono Forum). Der vielfache Preisträger nationaler und internationaler Wettbewerbe gibt als gefragter Solist zahlreiche Konzerte im In- und Ausland.

Stefan Müller-Ruppert arbeitet freiberuflich als Sprecher, Sänger und Schauspieler. Er ist regelmäßig gebuchter Sprecher für ARTE und viele preisgekrönte PC-Spiele und Hörspiele.

Details

Veranst. Evangelische Kirchengemeinde Bönstadt und Musikschule Assenheim

Telefon 01638114591

Telefax Langtitel

E-Mail cornelia.preiser@gmx.de

Diese Seite:Download PDFDrucken

Karte
Karte verkleinern

Lebt als Kinder des Lichts;
die Frucht des Lichts ist lauter Güte und Gerechtigkeit und Wahrheit.

32

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von konradlew/istockphoto

Zurück zur Webseite >

to top