Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

50 Jahre Gleichstellung von Frauen und Männern im Pfarrdienst

EKHN50 Jahre Gleichstellung

Heute ist es in der EKHN ganz normal: Pfarrerinnen stehen auf der Kanzel und predigen. Vor 100 Jahren konnten sich das erst sehr wenige Menschen vorstellen. Es waren mutige Schritte nötig, bis vor 50 Jahren, im Dezember 1970, die Synode der EKHN ein Gesetz verabschiedete, dass die völlige rechtliche Gleichstellung von Frauen und Männern im Pfarrdienst regelte. Das war ein Meilenstein in der Geschichte der EKHN. Und es war ein Meilenstein für die ganze Bundesrepublik Deutschland. Erstmals wurden in einem Beamtenrecht Frauen und Männer bei allen Rechten und Pflichten gleich behandelt. Das hieß beispielsweise, Frauen wie Männer konnten sich  bei familiären Verpflichtungen beurlauben lassen oder eine Stelle in Teilzeit übernehmen.

Mutige Schritte

Viele Ehren- und Hauptamtliche in unserer Kirche mussten für die Erarbeitung und den Beschluss des Gesetzes mutig sein. Sie mussten sich von vertrauten Vorstellungen lösen, theologische Traditionen und alltägliche Konventionen hinterfragen. Die Gültigkeit des Grundgesetzartikel 3 „Männer und Frauen sind gleich“ musste in der Gesellschaft, aber auch in der Kirche in allen Bereichen erst durchgesetzt werden. Über Jahrzehnte hinweg bezweifelten viele Männer und auch recht viele Frauen, dass es eine Gleichwertigkeit der Geschlechter gibt und dass Gleichheit in allen Belangen möglich ist. Frauen mussten sich daher mühsam den Zugang zu Bildung und Berufen erarbeiten.

Mit einer Publikation, einer Ausstellung und einem Videoclip sollen diese vielen nötigen mutigen Schritte bewusst gemacht werden. Alle drei Präsentationsformen zeichnen auf jeweils eigene Weise den Weg nach von der Zulassung von Frauen zum Theologiestudium Anfang des 20. Jahrhunderts über die Verabschiedung des gleichen Dienstrechts durch die Synode der EKHN 1970 bis hin zu den Auswirkungen auf die Rolle von Frauen in der EKHN, wie wir sie heute kennen.

EKHNCover Buch 50 Jahre Gleichsstellung

Publikation:

100 Seiten, farbig, gebunden, € 17,80.
Texte von Jolanda Gräßel-Farnbauer und Anette Neff.
ISBN 978-3-87390-450-7.
Erhältlich im Buchhandel und direkt beim Justus von Liebig Verlag, Darmstadt.

Ausstellung:

 

14 Rollups, ausgezogen je 220 x 80 cm, leicht transportabel,
Ausleihe über: Stabsbereich Chancengleichheit der EKHN
Karin Ehrentraut
Telefon +49 6151 405 243
Karin.Ehrentraut@ekhn.de

Ausstellungstermine:

Die Ausstellung wird vom 1.8. bis einschließlich 25.8.2021 im Gemeindezentrum der Ev. Erlösergemeinde Wiesbaden-Sauerland, Föhrer Straße 84 - am Marktplatz in 65199 Wiesbaden, gezeigt.
Am 1.8. um 10 Uhr findet zur Eröffnung der Ausstellung ein Openair-Gottesdienst im Außengelände der Kita des KBS, Langeooger Straße 45 in Wiesbaden statt, in dem die Stellvertretende Kirchenpräsidentin, Ulrike Scherf, die Predigt halten wird.
In der Ausstellungszeit werden noch zwei weitere Gottesdienste zum Thema "Mutige Schritte" gefeiert werden, am 8.8. mit der Prophetin Hulda (Pfrin. Wegner) und am 22.8. zur "Bittenden Witwe" (Pfrin. Graz).
Die Ausstellung ist jeweils nach den Gottesdiensten und sonst nach Vereinbarung zu besichtigen. Bitte melden Sie sich an:
dienstags und donnerstags über das Gemeindebüro unter 0611-421175 sowie
montags, mittwochs und freitags über das Sekretariat des KBS, unter 0611-205170.

Weitere Ausstellungstermine:

5.9. – 26.9.2021
Ev. Gesamtgemeinde Gießen Nord, Kirchstraße 17, 35396 Gießen-Wieseck

12.10.-7.11.2021
Ev. Kirchengemeinde, Theodor-Körner-Straße 10, 63179 Obertshausen

 

 

Diese Seite:Download PDFDrucken

Aus Gnade seid ihr selig geworden durch Glauben, und das nicht aus euch:
Gottes Gabe ist es.

Epheser 2, 8

Bild: Mit freundlicher Genehmigung von gettyimages / issalina

Zurück zur Webseite >

to top