Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu
ALTRUJA-PAGE-H1E4

Diese Kollektenempfänger unterstützen Sie mit Ihrer Gabe:

Schild Agentur für Arbeit

17.12.2020 pwb

21.2.2021: Für den Arbeitslosenfond der EKHN

Die Arbeit des Arbeitslosenfonds ist ganz besonders in schwierigen Zeiten steigender Arbeitslosigkeit von großer Bedeutung. Er fördert seit 1984 sozialversicherungspflichtige Arbeitsverhältnisse arbeitsloser Jugendlicher, Frauen, Älterer und Menschen mit Behinderungen. Nur mit ihrer Spende kann die Arbeit des Fonds auch weiterhin fortgesetzt werden.
Kind spielt mit Auto

17.12.2020 pwb

7.3.2021 (A): Für die Aktion „Hoffnung für Osteuropa”

Die Aktion „Hoffnung für Osteuropa” hilft und bringt Menschen zusammen. So wird Jugendlichen aus der Region um Tschernobyl jährlich ein Aufenthalt in Deutschland ermöglicht. Der Verein „Kinderhilfe Gomel e.V.” setzt sich sowohl für die Aufenthalte hierzulande ein als auch für die Unterstützung der Familien vor Ort. Die heutige Kollekte trägt hierzu bei.
Übersetzerin Renata Gadek und Zeitzeugin Janina Reklajtis zeigen ein blau-weiß-gestreiftes Tuch.

18.02.2021 pwb

7.3.2021 (B): Für die Initiative Polen - Deutschland – Zeichen der Hoffnung

„Zeichen der Hoffnung“ bittet um eine Kollekte für das Projekt „ZEITZEUGENGESPRÄCHE ALS BEITRAG ZUR VERSÖHNUNG“. Überlebende polnische KZ-Opfer berichten in Schulen und Jugendeinrichtungen. Wegen der großen Nachfrage in unserem Kirchengebiet möchte „Zeichen der Hoffnung“ mit den letzten überlebenden Zeitzeugen solche Gesprächserfahrungen insbesondere für junge Menschen ermöglichen.
Schüler mit Migrationshintergrund im Unterricht

18.02.2021 pwb

21.3.2021: Für die Jugendmigrationsdienste (Diakonie Hessen)

Mitarbeitende der Jugendmigrationsdienste in unserem Kirchengebiet unterstützen junge Menschen beim Erlernen der deutschen Sprache, bei schulischen und sonstigen Fragen und auch beim Einstieg in das Berufsleben. Sie stehen ihnen zur Seite und zeigen ihnen, dass sie bei uns willkommen sind.

Diese Seite:Download PDFDrucken

Wir sind alle darin verbunden,
dass wir von Gott beschenkte Menschen sind –
mit dem großartigen Geschenk des Lebens.

(Volker Jung)

to top