Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Spendenmöglichkeit für Kollekten in der Corona-Zeit

Quelle: © Getty Images, bortoniaKollektenKollekten kommen unterschiedlichen Initiativen und Einrichtungen zugute, wie beispielsweise der eigenen Gemeinde, der Arbeit mit Kindern, Stiftungen oder der kirchenmusikalischen Arbeit

 „Gott aber sei Dank für seine unaussprechliche Gabe!“ (2. Korinther 9, 15) Die Bibel sagt: Wo die Gnade Gottes die Herzen der Menschen erreicht, werden sie frei zum Abgeben, zum Teilen und zum Eintreten für andere Menschen in Not. In unseren Gottesdiensten wird unsere Dankbarkeit für die Gnade Gottes darum auch in der Kollekte sichtbar. In der Corona-Zeit können sich Christinnen und Christen nicht zur Feier eines Gottesdienstes in einer Kirche versammeln. An vielen Orten werden Gottesdienste und Andachten online gefeiert. Ebenso kann auch die Kollekte online erbeten werden. 


Nachfolgend empfiehlt die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau die Kollektenzwecke, die für die kommenden Sonntage vorgesehen sind. Sie können eine oder mehrere Organisationen Ihrer Wahl mit einer Spende unterstützen oder eine Kollekte für einen Gottesdienst oder einen besonderen Anlass auswählen.

Wenn Sie bei der Abgabe Ihrer Spende einen oder mehrere Kollektenzwecke angeben, wird Ihre Spende in vollem Umfang dorthin weitergegeben. Kollekten ohne Zweckbestimmungen werden den unten aufgeführten Adressaten der Spenden zu gleichen Teilen zugeleitet. Wenn Sie Ihre Adresse hinterlassen, stellen wir Ihnen gerne eine steuerlich wirksame Spendenbescheinigung aus.

Ihre Spenden können Sie an folgende Bankverbindung senden:

Evangelische Kirche in Hessen und Nassau
IBAN DE71 5206 0410 0104 1000 00
bei der Evangelischen Bank.

Kollektenvorschau

Im Mittelpunkt des Bildes steht das Leitwort des ÖKT „schaut hin“ (MK 6,38), das bewusst unscharf gestaltet wurde. Den Hintergrund bilden die Farben Dunkelblau und Peach.

15.04.2020 pwb

14.6.2020: Für den Deutschen Evangelischen Kirchentag (DEKT)

Mit der heutigen Kollekte unterstützen Sie die wichtige Arbeit des Kirchentages. Der 3. Ökumenische Kirchentag wird in die Gesellschaft und in die Gemeinden hineinwirken. Er macht Mut für unser Engagement und unseren Glauben. An fünf Tagen im Mai 2021 wird gemeinsam gesungen, gebetet, diskutiert und Glauben konkret erlebt – eine Kraftquelle für den Alltag und das Gemeindeleben.
Euroscheine in der Flasche

15.04.2020 pwb

28.6.2020: Für den Arbeitslosenfonds der EKHN

Der Arbeitslosenfonds fördert sozialversicherungspflichtige Ausbildungs- und Arbeitsverhältnisse benachteiligter Menschen auf unserem Kirchengebiet. Er kann auf eine über 35jährige erfolgreiche Tätigkeit zurückblicken. Mit ihrer Hilfe kann die Arbeit fortgesetzt werden.
Wort-Bild-Marke

14.05.2020 pwb

12.7.2020: Für die Suchtkrankenhilfe (Diakonie Hessen)

In der diakonischen Suchthilfe sind viele Ehrenamtliche engagiert. Sie sollen gut aus- und fortgebildet werden. Zudem sollen mit gezielten Maßnahmen die Zugänge zu den Hilfsangeboten und deren Qualität verbessert werden.
Europakarte mit Nägeln und vernetzenden Bindfäden

14.05.2020 pwb

26.7.2020: Für die Ökumene und Auslandsarbeit (EKD)

Kirchen sind auf vielfältige Weise Teil einer schuldhaften und gewalttätigen Vergangenheit und Gegenwart. „Healing of Memories“ als seelsorglich-therapeutisches Verfahren ermöglicht es, zum Beispiel in Namibia, als ehemaliger deutscher Kolonie, oder an ausgesuchten Orten in Osteuropa die schmerzliche Aufarbeitung der Vergangenheit mit aktuellen kirchlichen Versöhnungsprojekten zu verbinden.
Diako-Nied Logo

14.05.2020 pwb

9.8.2020 (A): Für die Stiftung „Christen helfen Christen“

Das Anliegen der Stiftung CHRISTEN HELFEN ist die Unterstützung bedürftiger Menschen, unabhängig von Herkunft, Religion und Weltanschauung. Der sozial-diakonische Verbund von Beratungs-, Unterstützungs- und Begegnungsangeboten, wo Menschen in akuten Not- und Krisensituationen täglich Hilfe finden, soll weiter bedarfsgerecht ausgebaut werden.
Logo Evangelischer Verein für Jugendsozialarbeit in Frankfurt am Main e.V.

14.05.2020 pwb

9.8.2020 (B): Für den Evangelischen Verein für Jugendsozialarbeit in Frankfurt a.M.

Im Café Rothschild in Frankfurt am Main arbeiten gehörlose und hörende Jugendliche in einem Ausbildungs-Restaurant. Möglich macht das der Lernbetrieb Frankfurt. 18 junge Menschen, davon acht Gehörlose, bieten eine Tagesküche und Veranstaltungscatering an. Das Café bietet eine wichtige Ausbildungschance für junge Menschen. Die Kollekte wird für Gebärdendolmetscher verwendet.
Wort-Bild-Marke

14.05.2020 pwb

9.8.2020 (C): Für „Babybedenkzeit“ der Diakonie Hessen

Mit Hilfe von Babysimulatoren stellen Mitarbeitende der Diakonie in Schulklassen die Bedürfnisse von Kleinkindern realistisch dar. Damit werden Jugendliche über Elternschaft, Verantwortung und das Aufwachsen von Kindern aufgeklärt – auch mit dem Ziel, die Anzahl der Abbrüche und der minderjährigen Mütter zu verringern.
Wort-Bild-Marke Frankfurter Diakonissenhaus; Taube mit Ölzweig im Schnabel

14.05.2020 pwb

23.8.2020 (A): Für das Frankfurter Diakonissenhaus

Die Glockeninschrift: „Wo ich bin, da soll mein Diener auch sein“ (Joh. 12,26) spiegelt die Arbeit des Frankfurter Diakonissenhauses wider, das sein 150-jähriges Jubiläum feiert. Es ist für das Diakonissenhaus aber auch eine Vision, hier ein geistlich-diakonisches Zentrum, eine grüne Oase, für die Menschen rundum zu gestalten.
Wort-Bild-Marke

14.05.2020 pwb

23.8.2020 (B): Für die „Stiftung zur Bewahrung kirchlicher Baudenkmäler in Deutschland"

Kirchen sind vertraute Wegmarken durch unser Land und Kultur – im kleinsten Dorf und in der größten Stadt. So manche Kirche ist jedoch in keinem guten Zustand. Ein Erhalt ist teuer und für kleinere Gemeinden oft nur schwer zu leisten. Die Stiftung KiBA engagiert sich seit über 20 Jahren bundesweit und uneigennützig und unterstützt Gemeinden beim Erhalt ihrer Kirchengebäude.
Wort-Bild-Marke

14.05.2020 pwb

6.9.2020: Für die Einzelfallhilfe der regionalen Diakonie

Wir leben in einem reichen Land. Und trotzdem leben Arme unter uns. Als Christinnen und Christen können wir helfen. Aus Nächstenliebe. In den regionalen Diakonischen Werken gibt es Fachleute, die in schwierigen Lebenssituationen helfen und Armut lindern, durch Beratung und bei besonderen finanziellen Notlagen.

Diese Seite:Download PDFDrucken

Gottes Kraft ist in den Schwachen mächtig.

to top