Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Kirchensynode ab 19. Mai

Neue Kirchensynode: Wichtige Wahlen und unruhiges Weltgeschehen (mit Video)

Zum Auftakt der neuen hessen-nassauischen Synode werden am Donnerstag 120 Delegierte im Frankfurter Dominikanerkloster erwartet. Erste Aufgabe: Eine neue Spitze wählen. Ulrich Oelschläger tritt nicht wieder als Präses an.

Synode Bildquelle: Volker Rahn, MDHS

Rheinland-Pfalz-Tag

Kirche mit "liebestollem" Programm auf dem Rheinland-Pfalz-Tag

75 Jahre Demokratie, Solidarität und Zusammenhalt wird in Mainz auf dem Rheinland-Pfalz-Tag gefeiert. Vom 20. bis 22. Mai stellen auch die Kirchen ein Programm auf die Beine: Im Mittelpunkt des evangelischen Auftritts steht die multimediale Inszenierung „Liebestoll“.

Rheinland-Pfalz-Tag 2022 Bildquelle: Staatskanzlei RLP, Ev. Kirchen & Diakonie in RLP

Ukraine

Ukraine-Krieg - Themen-Special

Seit Februar ist Krieg in der Ukraine. Millionen Menschen sind auf der Flucht. Wie helfen die Kirchen? Was kann ich vor Ort tun? Wo kann ich spenden? Welche Positionen vertreten die Kirchen? Aktuelle Infos und Praxistipps bietet das Themen-Special Ukraine.

Viele engagieren sich für den Frieden in der Ukraine, wie hier in Frankfurt. EKHN/vr

Corona

Themen-Special Corona: Glaube, Seelsorge, Infos, Tipps

Die Corona-Pandemie fordert jeden von uns heraus. Deshalb bietet die EKHN auch Hilfe, Seelsorge sowie Informationen über die aktuellen Maßnahmen. Zudem lassen sich über die "Kirche zu Hause" Online-Gottesdienste finden.

Die Schutzmaßnahmen gegen Corona Quelle: MDHS / gettimages, KaanC

Gewalt & Missbrauch

Hilfe-Seiten: Null Toleranz bei Gewalt in der Kirche

Die EKHN wendet sich gegen jede Form von physischer, psychischer und seelischer Gewalt. Unsere Kirche engagiert sich mit zahlreichen Präventionsmaßnahmen. Dennoch wurden Fälle auch von sexualisierter Gewalt bekannt. Service-Seiten informieren darüber, wohin sich Betroffene wenden können. Es wird gezeigt, was wir für Prävention, Intervention und Aufarbeitung unternehmen.

Nulltoleranz - gegen Missbrauch EKHN/S. Mohr

SCHNELLEINSTIEG

Jeder Mensch braucht einen Hoffnungsschrank,
in dem wir die Erfahrungen
von Befreiung sammeln.

to top